Fossilienmuseum von Meride

Dauerausstellung

Webseite: www.museodeifossili.ch (IT)

 

Das vom Tessiner Architekten Mario Botta umgebaute und erweiterte Fossilienmuseum des Monte San Giorgio wurde am 13.10.2012 eingeweiht. Die Struktur zeigt eine Auswahl von versteinerten Tieren und Pflanzen aus dem weltweit einmaligen UNESCO-Weltnaturerbe des Monte San Giorgio.

 

Eine 2.5 m lange Rekonstruktion des Landsauriers Ticinosuchus begrüsst die Besucher im neuen Fossilienmuseum im Dorfzentrum von Meride. Er lebte vor rund 240 Millionen Jahren am Rand eines reich belebten subtropischen Meeres, gleichzeitig mit vielen anderen, ans Wasserleben angepassten Meeressauriern und Fischen. Die ausgezeichnet erhaltenen Skelette aus der Mittel Trias des Monte San Giorgio haben den „Berg der Saurier“ als UNESCO-Weltnaturerbe weltberühmt gemacht.

 

Auf vier Stockwerke verteilt wird die grosse Vielfalt an Lebewesen vorgestellt, die das damalige Meer und seine Küste im Südtessin bevölkerten. Illustrationen und Modelle machen dem Publikum diese längst ausgestorbene Welt verständlich, deren Fossilien seit 1850 von schweizerischen und italienischen Fachleuten ausgegraben, präpariert und wissenschaftlich beschrieben wurden.

 

Fossilienmuseum des Monte San Giorgio | via Bernardo Peyer 9 | 6866 Meride

Tel +41 91 640 00 80 | info@montesangiorgio.org

Führungen, Exkursionen und Workshops

Die Stiftung Monte San Giorgio organisiert Führungen durch das Fossilienmuseum und Exkursionen in das Gebiet des Monte San Giorgio und die Steinbrüche von Arzo unter der Leitung von qualifizierten Führern des UNESCO-Weltkulturerbes. Das Museum bietet auch eine Reihe von Aktivitäten, die speziell für Kinder konzipiert sind, mit zahlreichen Workshops und Lehrpfaden.

Image
Image